Hinweise zur erhöhten Brandgefahr

Wegen der anhaltenden Trockenheit steigt bei höheren Temperaturen in diesen Tagen die Gefahr von Wald- und Flächenbränden.

Zur Warnung veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst von März bis Oktober je Tag und Ort einen sogenannten Waldbrandgefahrenindex sowie einen Graslandfeuerindex mit jeweils fünf Gefährdungsstufen.

Die niedrigste Stufe 1 bedeutet eine „sehr geringe Gefahr“. Bei der höchsten Stufe 5 ist eine „sehr hohe Gefahr“ erreicht. Für unseren Bereich besteht aktuell die Gefährdungsstufe 4 nach dem Graslandfeuerindex.

Bitte beachten Sie:

  • Zigarettenglut und Rauchzeugreste sind entsprechend zu entsorgen.
  • Grill- oder Feuerstellen sind ordnungsgemäß zu beaufsichtigen und gegebenenfalls zu löschen, insbesondere wenn vom Funkenflug eine Gefahr ausgeht.
  • Flaschen oder Glasscherben sind entsprechend zu entsorgen. Durch den Brennglaseffekt kann es auch hier zur Brandentstehung kommen.
  • Mit Kraftfahrzeugen soll nicht auf Waldwegen oder auf Grasflächen gefahren werden. Vom heißen Auspuff bzw. dem Katalysator geht eine erhebliche Brandgefahr aus.
  • Lagerfeuer sowie Abbrennen von Gartenabfall ist zu vermeiden.

Wird ein Brand entdeckt, sofort die Feuerwehr über Notruf 112 rufen – denn es zählt jede Minute!

 
Aktuellen Informationen des Deutschen Wetterdienstes
 

Coronavirus (SARS-CoV-2)

Corona

Parkplätze und Kapazitäten

So erreichen Sie uns

Gemeindeverwaltung Scharbeutz
Am Bürgerhaus 2
23683 Scharbeutz
Telefon
04503/7709-0
Fax
04503/7709-87

Informiert bleiben

Quicklinks

Sitzungstermine

Ihre Behördennummer